„Was muss sich in 2019 ändern?“ – Junge Union des Kreises startet ins Jahr

Um die Jahresplanung sowie aktuelle Themen soll es gehen, wenn sich die Junge Union Vorpommern-Rügen am Freitag, den 11. Januar, um 18 Uhr im Restaurant „Goldener Löwe“ in Stralsund trifft.

„Unter dem Motto ‚Was muss sich in 2019 ändern?‘ wollen wir in offener Runde diskutieren. Dabei stehen das aktuelle Politikgeschehen, eigene Projekte sowie unsere Jahresplanung im Mittelpunkt. In den letzten Wochen und Monaten bewegten die Neuwahl des CDU-Bundesvorsitzes sowie die Erarbeitung eines Wahlprogrammes unseren JU-Verband“, so Georg Günther, Kreisvorsitzender der JU.

Er berichtet weiter: „Zudem wollen wir auch in diesem Jahr wieder einige regionale Unternehmen und Einrichtungen besichtigen. Außerdem stehen verschiedene karikative Aktionen im gesamten Kreis an.“

„Aber auch um die kommende Kommunal- und Europawahl soll es gehen. Viele junge Menschen aus unseren Reihen sind bestrebt, für die Stadt- und Gemeindevertretungen oder den Kreistag in Vorpommern-Rügen zu kandidieren. Interessierte sind zu unserer Veranstaltung herzlich eingeladen“, so Günther abschließend.

Hinterlasse einen Kommentar