Landwirtschaft im Fokus – Junge Union besuchte Unternehmen in Stoltenhagen

Eingetragen bei: Grimmen, Nordvorpommern | 0

Grimmen Am Freitag, den 28. März, besichtigte die Junge Union Vorpommern-Rügen die Stoltenhäger Agrar-, Produktions- und Handels GmbH, um sich vor Ort ein Bild von einem der vielen landwirtschaftlichen Betriebe im Kreis zu machen. Die jungen Christdemokraten wurden von Geschäftsführer Hartmut Ruhtz durch den Milch- und Pflanzenproduktionsbetrieb geführt. Als Gäste waren der neue Kreisgeschäftsführer des Bauernverbandes Nordvorpommern e.V., Christian Ehlers, und weitere Mitglieder der Jungen Union Greifswald geladen.

„Der Hof mit dreihundert Milchkühen und 1.900 Hektar Land kann seit der Wende auf eine erstaunliche Aufbaugeschichte zurückblicken und ist heute ein Musterbeispiel an moderner konventioneller Landwirtschaft“, berichtet der JU-Kreisvorsitzende Georg Günther. Beim gemeinsamen Rundgang erhielten die Gäste Einblicke in die täglichen Arbeitsprozesse. Unter anderem wurden die Kuhställe besucht und Teile des Fuhrparks besichtigt, wobei insbesondere letzterer verdeutlicht, welche Rolle Hochtechnologie heute im landwirtschaftlichen Alltag spielt. Auch die globale Vernetzung der Agrarwirtschaft konnte am Beispiel der produzierten Feldfrüchte gut nachvollzogen werden. Mit dem Kreisgeschäftsführer Christian Ehlers beantwortete zudem der Bauernverband viele Fragen der jungen Leute und brachte landesweite Perspektiven in das Gespräch ein. Gemäß deren Interessen wurden so auch allgemeine Anliegen der Landwirte von öffentlicher Wahrnehmung bis Nachwuchsmangel thematisiert und hinterfragt.

„Die Junge Union bedankt sich für die Möglichkeit, eigene Eindrücke zu erhalten und spricht sich für einen breiten, ergebnisoffenen öffentlichen Diskurs zu den Themen in der Landwirtschaft aus. Sie stellt sich auch weiterhin hinter die breite Mehrheit der Bauern im Land, welche einen bedeutsamen Wirtschaftsfaktor ausmachen“, fasst Günther zusammen.

Hinterlasse einen Kommentar